Frühstücksmüsli

Frühstücksmüsli

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Food
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Mit viel Power in den Tag

Mit diesem Müsli startet man voller Energie in den Tag. Die Zutaten enthalten viele wichtige Nährstoffe und Vitamine ohne dabei zu beschweren oder den Verdauungstrakt unnötig zu belasten.
Durch die verschiedenen Variationsmöglichkeiten ist es ein perfektes Frühstück für die ganze Familie!

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 5 EL Haferflocken
  • 100ml Mandelmilch
  • 1 großer Apfel
  • Zimt
  • 1 EL Dattelmus (wenn du süßes Obst oder Trockenfrüchte verwendest, kann das Dattelmus auch weggelassen werden)
  • ca. 110g Beeren, Nektarinen oder anderes Obst (frisch oder TK)
  • optional: geschrotete Leinsamen, Sesam, Rosinen, Vanille

Zubereitung

Die Haferflocken, Mandelmilch, Zimt und das Dattelmus in einer Schüssel vermischen. Je nach Geschmack kann auch noch Sesam, geschroteter Leinsamen, Vanille oder Rosinen untergerührt werden. Den Apfel grob reiben und dazu geben. Anschließend die Beeren oder kleingeschnittenes Obst dazu geben. Fertig!
Falls dir das Müsli noch zu fest ist, kannst du gerne noch etwas Mandelmilch hinzufügen.

Im Winter verwende ich gerne gefrorene Beeren (z.B. Heidelbeeren und Himbeeren). Diese können schon am Vorabend in einer abgedeckten Tasse aufgetaut werden oder alternativ morgens in einem Topf erwärmt werden. Im Sommer sind frische Beeren natürlich besonders lecker. Aber auch Nektarinen, Birnen, Orangen oder Bananen passen gut in das Müsli.

Topping

Für meine Kinder ist das Topping das Highlight des Müslis. Aber auch ich finde die Kombination mit etwas Knusprigem sehr lecker. Bei uns stehen hierfür immer verschieden Varianten zur Auswahl. So kann jeder nach seinem Geschmack sein individuelles Müsli kreieren.

Hier ein paar Ideen für gesunde Müsli-Toppings:
-helles oder dunkles Mandelmus
geschälte Hanfsamen*
-ungezuckerte Cornflakes
-Amaranth-Pops
-Maulbeeren
-Goji-Beeren
-ganze, gehackte oder geröstete Nüsse (z.B. Walnüsse, Mandeln, Cashewnüsse)
-gefriergetrocknete Erdbeeren, Himbeeren,…
-zuckerfreies Beerenmüsli
Buchweizenknusper
-selbst gemachtes Knuspermüsli
-Kokoschips

Besonders lecker schmecken geröstete Nüsse auf dem Müsli. Hierfür bieten sich insbesondere Mandeln und Haselnüsse an. Sie können im Ganzen geröstet werden oder vorher gehackt oder als Blättchen bzw. Stifte gekauft werden. Wichtig ist, dass man sie auf niedriger Temperatur röstet, häufig umrührt und dabei bleibt, da sie schnell zu dunkel werden können. Sie lassen sich auch gut auf Vorrat vorbereiten und abgekühlt in einem Einwegglas lagern.

Noch ein paar Tipps

Falls der Obstgeschmack in deiner Familie sehr weit auseinander geht, kannst du das Basismüsli nur mit Apfel zubereiten. Je nach Geschmack kann dann jeder noch zusätzliches Obst hinzufügen.

Falls morgens dafür genügend Zeit ist, dann helfen die Kinder gerne beim Kleinschneiden des Obstes mit. Bei uns haben sich dafür diese Kindermesser* bewährt. Sie sind nicht zu scharf, so dass die Verletzungsgefahr sehr gering ist. Zusätzlich verhindern die Ohren ein Abrutschen der Finger. 
Auch zum Schneiden von weichem Gemüse ist es gut geeignet.

Für alle die erst später frühstücken, funktioniert das Müsli auch super to go. Das Topping sollte dann aber besser separat mitgenommen und erst kurz vorm Verzehr über das Müsli gegeben werden.

Falls du mehr Frühstücksrezepte für unterwegs suchst, dann schau doch mal zu den Herzkeksen. Sie bestehen aus nur 3 Zutaten und lassen sich auch gut am Vortag vorbereiten. Wir nutzen sie z.B. gerne wenn wir bei Ausflügen oder längeren Autofahrten das Frühstück ins Auto verlagern.

Guten Appetit!

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links sind Provisionslinks. Durch einen Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Beteiligung am Umsatz. Dies hat für dich keine Auswirkungen auf den Preis.
Durch die Nutzung der Links unterstützt du meine Arbeit auf „Spielen und Toben“ und ermöglichst eine bannerfreie Werbeseite! Danke.
Ich benutze Affiliatelinks nur für Produkte, die wir auch selber verwenden und sich für uns bewährt haben.

Schreibe einen Kommentar