Fruchtleder

Fruchtleder

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Food
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gesunde Gummibärchen

Fruchtleder ist bei uns der gesunde Ersatz für Gummibärchen. Die Form ist natürlich etwas anders und der Geschmack etwas „natürlicher“ – in meinen Augen trotzdem eine tolle Alternative.

Die Herstellung von Fruchtleder ist schnell und einfach. Man benötigt lediglich einen Mixer und einen Dörrautomat*. Grundsätzlich kann man jede Fruchtart verwenden, sollte aber darauf achten, dass es nicht zu flüssig wird. So bietet es sich an, Bananen als feuchtigkeitsarme Basis mit Himbeeren, Heidelbeeren oder anderem wasserhaltigen Obst zu kombinieren. Wem es nicht süß genug ist, kann natürlich auch noch ein paar Datteln hinzufügen.

Viele Variationsmöglichkeiten - so ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Ich persönlich kombiniere Banane und Himbeere gerne mit ein paar gesunden Brennnesselblättern. Man schmeckt hinterher keinen Unterschied und es brennt auch nicht – versprochen!
Auch Nussmus, Kakao oder Vanille kann zugefügt werden. Ihr könnt hier einfach nach euren bzw. den Vorlieben eurer Kinder gehen.
Die Masse wird dann im Mixer püriert und ca. 1cm dick auf die Dörrfolie* aufgetragen.
Die Trocknungsdauer hängt von der eingestellten Temperatur ab. Ich dörre das Fruchtleder am liebsten in Rohkostqualität (40-41°) und nehme dafür eine längere Dörrzeit in Kauf.

Nach dem Dörren kann das Fruchtleder z.B. in Streifen geschnitten und aufgerollt werden. Wenn es mal schnell gehen soll, dann reiße ich es einfach in kleine Stücke. Schaut zwar nicht so schön aus wie die Röllchen, aber die Kinder essen es trotzdem gerne.  😉

Hier eine Auswahl unserer Lieblingskombinationen:

Himbeer-Banane-Brennnessel-Fruchtleder:

  • 4 reife Bananen
  • 200g (TK-) Himbeeren
  • eine kleine Handvoll Brennnesseln
    (natürlich können die Brennnesseln auch weg gelassen werden)

Brennnessel ist eine Heilpflanze und enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe, wie Vit. C, B, K und die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Kieselsäure, Eisen. Sie ist obendrein sehr eiweißreich und wirkt antibakteriell.

Apfel-Aprikosen-Fruchtleder:

  • 1 Glas Apfel-Aprikosen-Mark
    (schneller gehts nicht mehr 😉)


Heidelbeer-Banane-Dattel-Fruchtleder:

Birnen-Quitten-Fruchtleder:

  • 1 Glas Birnen-Quitten-Mark
    (auch ein superschnelles Blitzrezept oder für alle, die keinen Mixer haben)

Dörrautomat


Dörrautomat*


Dörrfolie*

Ich benutze diesen Dörrautomat*
Bei der Auswahl war mir wichtig, dass er ohne Plastik auskommt. Auch die Timerfunktion finde ich sehr praktisch. Da ich meistens in Rohkostqualität dörre, musste der Dörrautomat zudem über eine entsprechende Temperaturauswahl verfügen.

Die wiederverwendbare Dörrfolie* ist eine umweltfreundliche Alternative zu Backpapier und hat den Vorteil, dass sie beim Dörren von Fruchtleder keine Wellen schlägt. Natürlich kann sie auch fürs Backen im Ofen verwendet werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ich bin gespannt auf Deine Lieblingskombination. Gerne kannst du diese in den Kommentaren mit uns teilen!

Datteln

Beim Dattelbär findet ihr super leckere Bio-Sukkary-Datteln. Sie haben einen karamellig-süßen Geschmack. Natürlich gibt es dort auch noch andere Dattelprodukte. Und wer keine Lust hat das Dattelmus selber zu machen, der kann sich auch einfach die Dattelpaste vom Dattelbär bestellen.

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links sind Provisionslinks. Durch einen Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Beteiligung am Umsatz. Dies hat für dich keine Auswirkungen auf den Preis.
Durch die Nutzung der Links unterstützt du meine Arbeit auf „Spielen und Toben“ und ermöglichst eine bannerfreie Werbeseite! Danke.
Ich benutze Affiliatelinks nur für Produkte, die wir auch selber verwenden und sich für uns bewährt haben.

Schreibe einen Kommentar