Dattelmus

Dattelmus

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Food
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gibt es eine gesunde Alternative zu Zucker?

Gesunde Ernährung ist mir schon immer wichtig. Deshalb war es klar, dass ich auch bei meinen Kindern darauf achten möchte. Kinder lieben Süßigkeiten. Deshalb hab ich mich auf die Suche nach einem Ersatz für klassischen Industriezucker gemacht.

Es hat nicht lange gedauert, da bin ich auf Datteln gestoßen. Dieses natürliche Lebensmittel hat neben einer guten Süßkraft auch noch viele gesunde Inhaltsstoffe. Datteln enthalten Ballaststoffe, Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Magnesium), Vitamine und Antioxidantien.
Somit sind getrocknete Datteln das perfekte Süßungsmittel und ein toller Ersatz für Zucker.

Dattelmus

Das einzige Problem ist, dass Datteln in ihrer getrockneten Form schlecht in manchen Speisen verarbeitet werden kann. Ich bin kein Fan von Trockenobst-Stückchen und empfinde das Kleinschneiden auch als lästig. Deshalb verwende ich gerne Dattelmus.

Zutaten:
Bio-Datteln* (z.B. vom Dattelbär)
– Wasser

Zubereitung:
– Datteln entsteinen und in ein Bügelglas füllen
– mit Wasser auffüllen, bis die Datteln leicht mit Wasser bedeckt sind
– im Kühlschrank einige Stunden einweichen lassen (die Einweichzeit hängt von der Dattelsorte ab)
– anschließend mit einem Pürierstab fein mixen
– falls nötig, kann noch etwas Wasser dazu gegeben werden

Man kann das Dattelmus auch mit etwas Zimt oder Zitronensaft verfeinern. Ich mache es jedoch meistens ganz klassisch nur mit Wasser.

Im Kühlschrank ist  das Mus ca. 1-2 Wochen haltbar.

Verwendung:

Dattelmus habe ich immer im Kühlschrank vorrätig, da es bei uns jeden Tag gebraucht wird.
Ich benutze Dattelmus z.B. zum Süßen von Hirsebrei, Haferbrei, Müsli, Joghurt, Hirseauflauf, Keksen, Fruchtleder, uvm.

Möchte ich Zucker in einem Rezept ersetzen, bei dem ich ein „trockenes“ Süßungsmittel brauche, verwende ich Dattelsüße. Es besteht aus getrockneten Datteln, die zu feinem Dattelzucker* gemahlen wurden. So entsteht ein guter Ersatz auch für Kuchen, Gebäck oder Kompott.

Beim Dattelbär findet ihr super leckere Bio-Sukkary-Datteln. Sie haben einen karamellig-süßen Geschmack. Natürlich gibt es dort auch noch andere Dattelprodukte. Und wer keine Lust hat das Dattelmus selber zu machen, der kann sich auch einfach die Dattelpaste vom Dattelbär bestellen.

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links sind Provisionslinks. Durch einen Kauf über diesen Link bekomme ich eine kleine Beteiligung am Umsatz. Dies hat für dich keine Auswirkungen auf den Preis.
Durch die Nutzung der Links unterstützt du meine Arbeit auf „Spielen und Toben“ und ermöglichst eine bannerfreie Werbeseite! Danke.
Ich benutze Affiliatelinks nur für Produkte, die wir auch selber verwenden und sich für uns bewährt haben.

Schreibe einen Kommentar